0 Pixel

Kinderfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Götzenhain


Grüdungsfeier der "Löschbande" im September 2017

Als einer der letzten Feuerwehren des Kreises Offenbach hat die Feuerwehr Götzenhain eine Jugendfeuerwehr gegründet. Nun zählt die Wehr zu den Vorreitern und gründete Ende September 2017 eine Kinderfeuerwehr.

Nötig wurde die Gründung der Kinderfeuerwehr, da durch die kontinuierliche und sehr erfolgreiche Ausbildung der Jugend in den vergangenen beiden Jahren einige Jugendliche in die Einsatzabteilung überführt werden konnten. Hierdurch entstand jedoch eine personelle Lücke.

"Unserer Meinung nach ist die Gründung einer Kinderfeuerwehr die einzige Möglichkeit, kontinuierlich den Nachwuchs zu sichern. Die Gründung war dringend notwendig, denn Mitte letzten Jahres standen wir schon kurz vor der Schließung unserer Jugendfeuerwehr, da zu wenig Jugendliche vorhanden waren", so Wehrführer Carsten Lichtinghagen.

Ziel ist, Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren an das Thema "Feuerwehr" spielerisch heranzuführen. Die Kinder haben später die Möglichkeit, in die Jugendfeuerwehr und schließlich die Einsatzabteilung zu wechseln.

Am Samstag, den 23. September 2017 fand die offizielle Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr "Löschbande" statt. Die Feuerwehr Götzenhain konnte hier neben Stadtverordnetenvorsteherin Bettina Schmitt sowohl den Stadtjugendwart Jens Bünning, als auch Oliver Meyer von der Kreisjugendfeuerwehr begrüßen. Neben vielen Eltern und Kindern und Mitgliedern der Einsatzabteilung waren auch Neugierige von den umliegenden Wehren nach Götzenhain gekommen, um sich über die neue Kinderfeuerwehr zu informieren.

Nach der Begrüßung durch die Wehrführung fand die Vorstellung des Teams "Kinderfeuerwehr" und die Übergabe an ihren Leiter Oliver Schramm statt. Er stellte anschließend nicht nur das Projekt, sondern auch bereits Kinder vor, die sich für die neue Abteilung interessieren und "mitmachen" werden. Zum Ausklang fand eine gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen statt.

Künftig trifft sich der jüngste Feuerwehrnachwuchs mittwochs − außer während der Schulferien − im Götzenhainer Feuerwehrhaus in der Dietzenbacher Straße 21 zwischen 16:45 Uhr und 18:15 Uhr. Auf dem Dienstplan stehen Aktivitäten wie Basteln, die Erkundung des Feuerwehrhauses, Brandschutzerziehung oder Plätzchenbacken und eine Weihnachtsfeier im Dezember.


Frühjahr 2017

Am Freitag, den 31. März 2017, fand die Jahresschlussversammlung der Feuerwehr Götzenhain für das Jahr 2016 statt. Hierzu waren alle Vereinsmitglieder sowie deren als Mitglieder eingetragenen Familienangehörige um 19:30 Uhr in das Feuerwehrhaus in der Dietzenbacher Straße eingeladen.

Neben Berichten von Wehrführer, der Jugendfeuerwehr, Ehren- und Altersabteilung sowie von Vereinsvorsitzendem, Schriftführer und Spielmannszuges gab es einen weiteren interessanten Tagesordnungspunkt: der Antrag zur Gründung einer Kinderfeuerwehr.

Vor vier Jahren hatte man schon einmal versucht, eine Abteilung für Kinder unter zehn Jahren zu gründen − war jedoch aufgrund mangelnden Personals vorerst gescheitert. Nachdem sich die Situation insbesondere in der Jugendfeuerwehr zum Glück wieder stabilisiert hat, kann das Projekt nun wieder weitergeführt werden.

Als eine der letzten Wehren im Kreis Offenbach hat Götzenhain seine Jugendfeuerwehr im Jahr 2009 gegründet. Die kontinuierliche Ausbildung war sehr erfolgreich und so konnten in den vergangenen beiden Jahren erste Jugendliche bereits in die Einsatzabteilung wechseln. Etwa zeitgleich mit der Gründung kam es zur einer Erweiterung des Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes (HBKG), das die Einrichtung von Kindergruppen bzw. Kinderfeuerwehren möglich machte − um quasi den Nachwuchs für die Jugendfeuerwehr zu sichern.

"Unserer Meinung nach ist die Gründung einer Kinderfeuerwehr die einzige Möglichkeit, kontinuierlich den Nachwuchs zu sichern. Die Gründung ist dringend notwendig, denn Mitte letzten Jahres standen wir schon kurz vor der Schließung unserer Jugendfeuerwehr, da zu wenig Jugendliche vorhanden waren", erklärt der Götzenhainer Wehrführer Carsten Lichtinghagen. Um dies zukünftig zu verhindern, soll am Freitag die Gründung einer Kindergruppe in die Wege geleitet werden.

Ziel ist es, Kinder ab sechs Jahren − hauptsächlich spielerisch − für das Thema Feuerwehr zu begeistern

Das neue Angebot ist vergleichbar mit der Jugendarbeit, wie sie in Sportvereinen auch betrieben wird.

Viele Feuerwehren − auch im Umfeld der Feuerwehr Götzenhain − sind in diesem Bereich bereits sehr erfolgreich und haben schon vor einigen Jahren Kinderfeuerwehren gegründet.

Zwar stehen für das Projekt nicht mehr alle Betreuerinnen und Betreuer zur Verfügung, die sich auch schon vor vier Jahren beteiligen wollten, jedoch konnte wiederum Andere für die Arbeit begeistert werden, die hierdurch ihrer Feuerwehr einen großen Dienst erweisen.

In der Sitzung am 31. März 2017 wurde schließlich dem Antrag zur Gründung einer Kinderfeuerwehr stattgegeben und somit kann es schon bald losgehen!


Weitere Informationen auf der Seite des Landes Hessen: Kinder & Jugend: Kinderfeuerwehr